info@ekw-verlag.de

Aktuell

We are Diversity!
Ein Archiv der Diversität an der Eberhard Karls Universität Tübingen

Studierende der EKW organisierten mit Unterstützung des Diversity-Audits „Vielfalt gestalten“ am 6. und 7. Dezember 2016 ein Fotoshooting unter dem...

Universität. Diversität! Wir?
13 Momentaufnahmen aus dem Tübinger Uni-Alltag

Gesellschaften werden immer pluraler – Universitäten auch. Kein Zufall ist es daher, dass allerorten an Universitäten eigene Diversity-Stellen eingerichtet werden....

Band 120
Nationalsozialistische Täterinnen und Täter
in Ausstellungen

Die Darstellung von nationalsozialistischen Täterinnen und Tätern in Ausstellungen wurde bislang kaum untersucht. Welche Erklärungen und Deutungsangebote werden für die...

Band 119
Pendeln im Alter
transnationale Migration zwischen
Deutschland und der Türkei

Alter und Migration sind bisher kaum in Bezug zueinander gesetzt worden. Wie wirken sich migrationsspezifische Faktoren auf Alltag und Lebensplanung...

Band 118
Fest und flüssig
Das Feiern im Festzelt
als Cultural Performance

Was geschieht im Festzelt, wenn dort aus ordentlichen Menschen eine feierwütige Gemeinschaft wird, die vergnügt den Alltag hinter sich und...

Band 49
Sprachkultur – Regionalkultur
Neue Felder kulturwissenschaftlicher Dialektforschung

Sprache und Kultur – ihr Zusammenspiel ist seit jeher Forschungsgegenstand der Wissenschaften. Dennoch wurden die Wechselwirkungen zwischen ihnen bisher stets...

Band 117
Fastnacht erforschen
Zur Herstellung und Vermittlung
von Kulturwissen (1961-1969)

Mit „Fastnacht erforschen“ legt Karin Bürkert eine Studie über die ungewöhnliche Kooperation zwischen Volkskundlern und Fastnachtsakteuren in den 1960er-Jahren vor....

Band 48
Spektrum Migration
Zugänge zur Vielfalt des Alltags

Der Band „Spektrum Migration“ ist das Ergebnis der gleichnamigen interdisziplinären Tagung, die im November 2012 im Rahmen der 8. Tübinger...

Ergebnisgesellschaft
Facetten der Alltagskultur

Im heutigen Kulturbetrieb setzt man auf erlebnisstarke Angebote, aber vielfach werden diese nur flüchtig konsumiert. Es ist eine „Ergebnisgesellschaft“ entstanden,...